Skiurlaub auf der Seiser Alm

Skiurlaub Seiser Alm

Ski- und Snowboardspass auf der Seiser Alm

Skiurlaub Seiser Alm

Skiurlaub auf der Seiser Alm, das bedeutet sportliche Aktivität mit gleichzeitig hohem Erholungswert. Die in Südtirol in Italien gelegene 57 km² große Hochalm bietet gesunde und saubere Luft in Höhenlagen, die von 1680 m bis hinauf zu 2518 m reichen. Die Seiser Alm und die umliegenden Skiregionen sind ausgezeichnet touristisch erschlossen. So findet man überall in den umliegenden Ortschaften Unterkünfte und Hotels, von denen aus man täglich zu neuen Skipisten, Langlaufloipen oder weiten Flächen zum Snowboarden starten kann.

Im Skigebiet der Seiser Alm können über 175 km Skipiste befahren werden. Neben 50 blauen Pistenkilometern, die einfach und gemächlich zu fahren sind und sich sehr gut für Anfänger eignen, gibt es rund 100 km mit roten Pisten, die schon einige Kenntnisse im Skifahren erfordern. Besonders anspruchsvoll sind die 25 schwarzen Pistenkilometer. Die Seiser Alm gehört im Übrigen zur Wintersportregion Dolomiti Superski, die den Gästen im Skiurlaub den Zugang zu insgesamt 13 Regionen mit ca. 1220 km Pisten ermöglicht.

Die von der Sonne verwöhnte Seiser Alm bietet im Skiurlaub jeden Tag aufs Neue die Möglichkeit, den Blick über die atemberaubende Bergwelt der Dolomiten zu genießen. Von der Unesco zum Weltnaturerbe erklärt, ist die Seiser Alm ein absolutes Paradies für große und kleine Wintersportler. Dabei ist es völlig egal, ob man als Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi auf die Seiser Alm kommt. Hier kann man Rodeln, Pferdeschlitten fahren, Schneeschuhwandern oder Eislaufen. Familien mit Kindern profitieren vom Ski-Funpark, zahlreichen Betreuungsangeboten und dem Kinderhotel in Gröden.

Die roten und blauen Teams der Skischulen aus Compatsch und Seis am Schlern freuen sich ebenso, wie ihre gelb gekleideten Kollegen aus der Skischule 2000 in Wolkenstein und der Skischule Saslong in St. Ulrich aus dem benachbarten Grödental darauf, gemeinsam mit ihren Schülern die Pisten der Seiser Alm zu erkunden. Dabei steht der Spaß beim Erlernen des Skisports natürlich immer im Vordergrund.

Übrigens findet jedes Jahr im Januar ein nächtlicher Langlauf-Marathon auf der Seiser Alm statt. Dabei sausen Hunderte von Skilangläufern im Licht von Vollmond und unzähligen Fackeln über die 20 bis 36 km langen Loipen, um anschließend zünftig zu feiern.